Donnerstag, 27. Mai 2021

Absage der RCTP Meisterschaftsläufe 2021

Die für 2021 geplanten RCTP Meisterschaftsläufe werden 
leider nicht stattfinden können .
Aufgrund der Corona-Virus Krise , und mit den damit 
verbundenen Einschränkungen , ist es jetzt zu dieser 
Entscheidung gekommen .

Am 28.8. und am 11.9.21 sind jeweils ein Pokallauf geplant .

Eurocup  Läufe sind zur Zeit nicht bekannt .


Mittwoch, 7. April 2021

Die Europameister der Saison 2020

Die Micropulling Europameister der Saison 2020 sind
in Anholt (D) am 5 Sept. ermittelt worden .

 
Modified  3000g
  Sock 1               Little Grave Digger       The Joker          
Alfred Jansen (D)      Leon Höppner (D) Jonas Knudsen (DK)


Pro Stock 3500g
E-Fendt               Electric Rattlesnake     Bad Dream
Bernd Heistermann (D)     Daniel Folz (D)  Jan Daunheimer (D)    



Two Wheel Drive  2900g
            Rennpappe             Predator               Iron Fist        
Fynn Höppner (D)  Jörg Neumann (D)     Daniel Folz (D)




Super Stock  3500g
Terminator             Red or Dead               Code Red        
Maik Bonnes (D) Christoph Krapp (D) Fabian Holthöfer (D)




Modified  3500g
BMO Rocket Science          Iron Toy               Wild Pony               
Fynn Höppner (D)            Joachim               Sven Daumann (D)
Struck-Winkler (D)




Light Super Stock  3500g
The Red one         Commander             Black Edition
Johannes Jansen (D)    Johannes Jansen (D)    Fabian Holthöfer (D)




Modified  4500g
  Top Gun               Double Impact Evolution   Miss Horsepower
René Freimann (D)       Christoph Krapp (D)     Sven Daumann (D)




Super Stock 4500g
    Terminator               Red or Dead           Zeinstra New Born Deere
Maik Bonnes (D)       Christoph Krapp (D)     Jan Bernd Peters (D) 




Modified  5500g
   Overkill               Double Impact Evolution    Miss Horsepower
Daniel Folz  (D)     Christoph Krapp (D)     Sven Daumann (D)


Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten



Sonntag, 9. August 2020

Fragen & Antworten der RCTP mit Michael Daverfeld


Name des Mitglieds:

Michael Daverfeld

Was machst du beruflich?

Maschinenbau Getriebe und Antriebstechnik

Was machst du in deiner Freizeit außer Micropulling?

Familie

Welche Modelle fährst du aktuell?

Ruhrpottblitz , Flying Sock
Teamschrauber für Green Devil , Geisterfahrer und Kraftwerk

Wie bist du auf Micropulling aufmerksam geworden und wann hast du selbst damit angefangen?

Als die RCTP im Jahrbuch des DMC vorgestellt wurde und ich noch im 
DMC aktiv gefahren bin .

Was magst du besonders an Micropulling?

Das Bauen und sehen was ich selber erschaffen habe . Die Technische Seite .
Ist Berufs bedingt .😉

Deine Lieblingsveranstaltung?

Da gibt es keine bestimmte . Ich mag es öffentlich aber auch gerne mal 
ruhig bei Privaten Veranstaltungen .

Dein größter Erfolg?

Erster Platz FK3,5kg Dülmen 2015 
3 Platz für Simon 2019 Intermodelbau
3 Platz FK 3,5 kg Euro 2019
  
Dein größter Misserfolg?

Ganz klar das Desaster 2018 mit Geisterfahrer wegen einem sch...Motor und
Simons Enttäuschung , weil das Dingen nicht fuhr .
Die V Motoren waren fast der Auslöser , das ich mit Micropulling aufhören wollte .
Es war hart , immer am Start fest zu hängen und soviel Geld und Zeit zu investieren
und es ging nicht voran . Es war echt 2 vor 12 .

Welche Pläne/Träume hast du für die Zukunft?

Spaß am Micropulling zu haben mit Simon .

Was sollte in der Zukunft geändert werden?

Das Zeitmanagement bei den Veranstaltungen .

Möchtest du noch etwas sagen?

Ich freue mich über das Vertrauen der Mitglieder , das ich zum Kassenwart
gewählt wurde . Ich werde das nach besten Wissen und Gewissen ausführen . 👍🏻
Danke dafür.

Vielen Dank Michael für deine Zeit und viel Glück für die Zukunft !



Montag, 27. Juli 2020

Fragen & Antworten der RCTP mit Johannes Jansen


Name des Mitglieds:

Johannes Jansen

Was machst du beruflich?

Ich bin Feuerwehrbeamter bei der Berufsfeuerwehr Hamburg

Was machst du in deiner Freizeit außer Micropulling?

Wenn nicht grad Corona ist, Tractorpulling Veranstaltungen besuchen.
Ansonsten Freunde treffen und im Haus und Garten gibt es immer
was zu tun.

Welche Modelle fährst du aktuell?

Die beiden Light Superstocks „Commander“ und „The Red One“,
den Open Superstock „Incredible Invader“ und mit
René Freimann zusammen den 3,5kg Mod unlimited „Gators“

Wie bist du auf Micropulling aufmerksam geworden und wann hast du selbst damit angefangen?

Aufmerksam geworden bin ich im Jahr 2006 durch einen Bericht in der PullOff.
Dann begann 2007 das Teile sammeln und 2008 bin ich das erste Mal bei der MPF
in Melle gefahren. 2009 bin ich dann in die RCTP eingetreten.

Was magst du besonders an Micropulling?

Das Konstruieren und bauen von Modellen und das Umsetzen verrückter Ideen.
Wenn es dann noch auf der Bahn funktioniert, ist das die Bestätigung für die Mühen
vorher. Außerdem ist das „Drumherum“ auf den Veranstaltung enorm wichtig.
Ein schöner Wettkampf auf der Bahn und danach mit den Jungs und Mädels feiern
und fachsimpeln. Auch wünsche ich mir, dass die „jeder hilft jedem“ Mentalität 
erhalten bleibt!!!  Das ist enorm wichtig, da wir bei aller Professionalität eines 
nicht vergessen dürfen : wir betreiben ein HOBBY!!!

Deine Lieblingsveranstaltung?

Eine spezielle Veranstaltung zu nennen, ist enorm schwer. Sowohl öffentliche 
Läufe mit viel Publikum, als auch interne Läufe im familiären Rahmen, 
haben ihren Charme.

Dein größter Erfolg?

Europameister 2011 und Eurocupsieger 2014 mit dem Open Superstock
„Incredible Invader“ . Europameister 2019 mit dem Light Superstock „Commander“.
Außerdem macht es mich sehr stolz, dass fast jedes Modell, dass ich gebaut habe,
oder wo ich die Finger mit im Spiel hatte, schon mal auf’s Treppchen gefahren ist. 

Dein größter Misserfolg?

Wenn irgendetwas an einem „Pfennigartikel“ scheitert, bringt mich das echt
auf die Palme. So schnell wie der Ärger kam, so schnell ist er dann aber
auch wieder verflogen.

Welche Pläne/Träume hast du für die Zukunft?

Die Modelle, die ich habe, konstant am Laufen zu halten und stetig weiter zu 
entwickeln. Die Konkurrenz schläft nicht!!! Ein Traum wäre ein Nachbau 
der legendären Doppelturbiene „Green Monster“ von Art Arfons aus den USA.

Was sollte in der Zukunft geändert werden?

Ich glaube, es bedarf in nächster Zeit ein Überdenken der Wettkampfklassen
um einige Klassen wieder attraktiver zu machen. Die Leistungskurve zeigt in
vielen Klassen steil nach oben und nicht jeder kann oder will das mitgehen.
Vielleicht kann eine neue oder überarbeitete Klasse da Abhilfe schaffen
(Beispiel 2,5kg unlimited Mod.).
Durch die Masse an Teilnehmern sind die Veranstaltungen teilweise sehr lang
geworden. Auch hier müssen wir in der Zukunft gegensteuern
(Beispiel 2-Tages Veranstaltung, Buchbare Klassen vom Veranstalter oder nur
noch eine Startberechtigung in einer Klasse pro Modell).
Wir sollten offener für Neues sein. Grade für Sachen, die uns alle nach vorne 
bringen!!! Wenn jeder nur seinen eigenen Vorteil sieht, wird das nix. 
Denn nur gemeinsam sind wir stark!!!

Möchtest du noch etwas sagen?

Wir sind schon ein ziemlich cooler Haufen!!!
Bleibt alle Gesund und ich hoffe wir sehen uns bald wieder auf der Bahn!!!

Vielen Dank Johannes für deine Zeit und viel Glück für die Zukunft !




Dienstag, 14. Juli 2020

Fragen & Antworten der RCTP mit Daniel Ruebsam

Name des Mitglieds:

Daniel Ruebsam

Was machst du beruflich?

Ich bin gelernter Mediengestalter für Printmedien und arbeite als Auditor
für Qualitäts- und Umweltmanagement

Was machst du in deiner Freizeit außer Micropulling?

Ich verbringe gerne Zeit mit meiner Familie und Freunden.

Welche Modelle fährst du aktuell?

Den Rubber Duck in der Freien Klasse bis 4,5kg

Wie bist du auf Micropulling aufmerksam geworden und wann hast du selbst damit angefangen?

Durch meine Onkels.

Was magst du besonders an Micropulling?

Die Geselligkeit und die Zusammenkunft eigentlich völlig unterschiedlicher
Menschen, die alle die gleiche Begeisterung teilen

Deine Lieblingsveranstaltung?

Weseke, Höbek, Made (NL), Neede (NL) - und klar, Dülmen gehört
natürlich auch dazu.

Dein größter Erfolg?

Europameister 2014 und 2019.

Dein größter Misserfolg?

Kann ich gar nicht so genau sagen. Klar gab es einige Tage, an denen es nicht
gut lief, aber von Misserfolg würde ich nicht sprechen. Wenn ich das an einer
Veranstaltung fest machen müsste würde mir die EM 2016 in Barchem (NL)
einfallen, bei der ich im Stechen aus der Bahn gefahren bin. Dennoch muss 
man sagen, dass auch ein 6. Platz auf einer EM in der Freien Klasse bis 4,5kg 
ein Erfolg ist.

Welche Pläne/Träume hast du für die Zukunft?

Ich persönlich würde mich darüber freuen, zukünftig als erster Vorsitzender im
Vorstand Entscheidungen zu treffen, mit denen ein Großteil der Mitglieder gut
leben kann und stets ein guter Ansprechpartner für jeden zu sein.

Was sollte in der Zukunft geändert werden?

Damit dürft ihr gerne jederzeit auf mich zukommen :-)

Möchtest du noch etwas sagen?

Hoffentlich hat der ganze Spuk bald ein Ende und jeder bleibt gesund. Ich 
würde mich freuen, wenn wir uns schon bald zu vernünftigen Bedingungen 
wieder an der Bahn treffen.

Vielen Dank Daniel für deine Zeit und viel Glück für die Zukunft !




Sonntag, 5. Juli 2020

Fragen & Antworten der RCTP mit Daniel Folz

Name des Mitglieds:

Daniel Folz

Was machst du beruflich?

Ich bin Elektriker in der Instandhaltung eines Süßwaren und Pharma Herstellers.

Was machst du in deiner Freizeit außer Micropulling?

Tractor Pulling gucken

Welche Modelle fährst du aktuell?

Iron Fist (Two Wheel Drive)
Electric Rattlesnake (Pro Stock)
OverKill (5,5 Kg Freie Klasse)

Wie bist du auf Micropulling aufmerksam geworden und wann hast du selbst damit angefangen?

Aufmerksam geworden bin ich 2002 durch einen Artikel von Joachim Struck-Winkler
und Jens Grundmann in der damaligen Tractor Pulling Zeitung "Pull Off". Durch
die beim Tractor Pulling entstandene Bekanntschaft zu Hermann und Peter Martens
ist man auf den einen oder andern Termin aufmerksam gemacht worden , wo man
sich auch Micropulling mal anschauen kann. So war ich bei den Final Pulls in
Süderhastedt bei Jan Adler und auch mehrmals in Windbergen als Zuschauer. Der
Entschluss selber aktiv zu werden , fiel 2015 in Windbergen nach ganz genauer
Betrachtung der einzelnen Modelle und der Erkenntnis, das durch meine
Aktivitäten im 1:8 er Nitro Buggy Bereich ich genug Teile liegen habe , um ein 
3 Kg Freie Klasse Trecker zu bauen. So entstand der Running Wild , welcher im 
selben Jahr in Wasbek Premiere vor dem Bremswagen hatte.

Was magst du besonders an Micropulling?

Die Verbindung zwischen Tractor Pulling und RC Modellbau, und der Weg von 
einer Idee bis zum Fertigen Trecker. Wenn das was man selber geplant und gebaut
hat dann auch noch funktioniert und man ohne Bruch eine gute Platzierungen 
herausholen kann.

Deine Lieblingsveranstaltung?

Eine konkrete Lieblingsveranstaltung habe ich nicht. Finde es immer interessant
wenn neue Veranstaltungen dazu kommen.

Dein größter Erfolg?

Euro Cup Sieger 2018 in der 3 Kg Klasse und 2019 in der Pro Stock Klasse.

Dein größter Misserfolg?

Isselburg 2018, 3 Kg Freie Klasse
Da fährt man fast 1 Meter weiter als der Rest und verliert am Ende des Pulls die
Gewichte und wird disqualifiziert , weil man zwei kleine Splinte vergessen hat. 

Welche Pläne/Träume hast du für die Zukunft?

Mit wenig Defekten eine gute Saison zu haben.

Was sollte in der Zukunft geändert werden?

Eventuell sollte man Mal darüber nachdenken , mal Veranstaltungen 
mit nur 4-5 Klassen durchzuführen.

Möchtest du noch etwas sagen?

Bleibt alle gesund und denkt daran, erst Gas geben wenn die
Grüne Flagge oben ist.

Vielen Dank Daniel für deine Zeit und viel Glück für die Zukunft !




Dienstag, 30. Juni 2020

Fragen & Antworten der RCTP mit Sven Daumann

Name des Mitglieds:

Sven Daumann

Was machst du beruflich?

Landschaftsgärtner

Was machst du in deiner Freizeit außer Micropulling?

Faulenzen und Grillen

Welche Modelle fährst du aktuell?

European Maid, Miss Horsepower und das Wild Pony

Wie bist du auf Micropulling aufmerksam geworden und wann hast du selbst damit angefangen?

Durch das Internet, 2016 habe ich mit dem Hobby begonnen

Was magst du besonders an Micropulling?

Die Atmosphäre und das ganze was mit dem Bau eines Pullers zu tun hat 

Deine Lieblingsveranstaltung?

Eigentlich alle!

Dein größter Erfolg?

In gleich 2 Klassen auf der EM 2019 in Ribe (DK) Europameister zu werden

Dein größter Misserfolg?

Ich nenne es mal sammeln von Erfahrungen 

Welche Pläne/Träume hast du für die Zukunft?

Etwas zu bauen , was es noch nicht gegeben hat

Was sollte in der Zukunft geändert werden?

Von mir aus kann es so weiter gehen

Möchtest du noch etwas sagen?

Hoffentlich ist Corona bald vorbei und wir können wieder loslegen

Vielen Dank Sven für deine Zeit und viel Glück für die Zukunft !




Sonntag, 21. Juni 2020

Fragen & Antworten der RCTP mit Hendrik Buß

Name des Mitglieds:

Hendrik Buß

Was machst du beruflich?

Ich arbeite als Metallbauer in einem Alubau und baue dort Fassaden, Fenster, 
Türen und Wintergärten.

Was machst du in deiner Freizeit außer Micropulling?

Neben dem Micropulling bin ich außerdem im Bogensport tätig und das auch 
erfolgreich. Mit meiner Clique treffen und dann zusammen was unternehmen.
Ansonsten in meiner Freizeit, gehe ich gerne klettern im Sommer und fahre gerne 
an Badeseen um dort das Wetter zu genießen.

Welche Modelle fährst du aktuell?

Zurzeit einen nur meinen TWD, da mein 3,5 kg Trecker zu schwach ist 
gegen die Konkurrenz und habe deswegen als Projekte noch für die 
Zukunft einen weiteren TWD, sowie einen Light Superstock im Aufbau.
1x TWD (Devil Inside)
1x 3,5 Kg Freie Klasse (Hell Fighter) dieser wird wahrscheinlich aber nicht wieder kommen ;-)


Wie bist du auf Micropulling aufmerksam geworden und wann hast du selbst damit angefangen?

Durch mein jetzigen Teamkollegen der schon länger dabei ist. Er nahm mich zum
Lauf nach Anholt mit und dort habe ich am Ende des Tages schon rumgefragt, wer
einen Trecker aktuell verkauft. Leider war es nicht in meiner Preisspanne, sodass
ich mich entschieden habe Teile zu Kaufen und selbst herzustellen. Ein Jahr später hatte ich dann meinen ersten eigen gebauten Trecker am Start,  was ein Freie Klasse Trecker in der 3,5 Kg Klasse war. Ich war im Jahr 2017 das erste mal in Anholt wie gesagt dabei und war dann das Jahr als passives Mitglied dabei. Das Jahr darauf gingich dann selbst an den Start.

Was magst du besonders an Micropulling?

Die Freude am schrauben, da ich immer gerne an Sachen geschraubt habe.
Das Familiäre miteinander und der Spaß am Wochenende, sich mit den Leuten
zu Unterhalten und neue Erfahrungen zu bekommen. 

Deine Lieblingsveranstaltung?

Anholt, Weseke, Dülmen und Windbergen .

Dein größter Erfolg?

2019
- 2. Platz EC letztes Jahr mit mein Neubau ( Devil Inside)
- 1 Full Pull mit dem Devil Inside


Dein größter Misserfolg?

Einen Neubau vom 3,5 Kg probiert, aber beim Ausprobieren nur Miss Erfolge gehabt.

Welche Pläne/Träume hast du für die Zukunft?

Weiterhin meine Hobbys bei zu behalten,
Spaß weiterhin zu haben,
Später 3 Konkurrenz Starke Trecker zu haben,
Wenig Bruch an den Fahrzeugen,


Was sollte in der Zukunft geändert werden?

Das man vielleicht eine Limitierte 3,5 Kg macht, um für Anfänger in näherer
Zukunft Chancen zu lassen.


Möchtest du noch etwas sagen?

Bleibt alle Gesund und habt weiterhin Spaß mit dem was ihr macht.

Vielen Dank Hendrik für deine Zeit und viel Glück für die Zukunft !




Dienstag, 16. Juni 2020

Fragen & Antworten der RCTP mit Jan Bernd Peters

Name des Mitglieds:

Jan Bernd Peters

Was machst du beruflich?

Ich arbeite bei der TROX GmbH in Anholt. Wir haben zur Zeit ca. 800 Mitarbeiter.
Neben der Arbeit in der Endmontage von Raumlufttechnische Anlagen ,
Das sind große Raumlufttechnische Anlagen bis zu 86.000 m³/h.
Bin  ich zusätzlich Betriebsrat, das Amt übe ich sehr gerne aus.

Was machst du in deiner Freizeit außer Micropulling?

Ich verbringe gerne meine Freizeit mit der Familie und unsern  Hund Jonny.
Ich bin Team Mitglied im Tractor Pulling Team Zeinstra , was mir auch sehr
viel Freude bereitet. Ich bin auch im Organisations- Team der Tractor Pulling Veranstaltung in Anholt.

Welche Modelle fährst du aktuell?

Meine Modelle sind :
Zeinstra New Born Deere , Open Superstock
Green Gangster Deere  , Limited Superstock ( zusammen mit Andreas Lubbers 
und Ralf Büdding )
Empty Pocket  , Two Wheel Drive von meinem Sohn Ben

Wie bist du auf Micropulling aufmerksam geworden und wann hast du selbst damit angefangen?

Ich bin 1987 durch einen Zeitungsbericht auf dieses Hobby aufmerksam geworden.
Mein erster Start mit 3 Lego Traktoren war in den Treibhäusern der Familie
Daniels (Hacky). Dort habe ich 3  Siege eingefahren und dann war ich infiziert.
Bis 2007 habe ich  in der Micropulling Gruppe Anholt Loikum erfolgreich
Micropulling betrieben. Auf der Traktor Pulling EM 2007 in Herning habe ich
meinen ersten Motor gekauft und nach einem Besuch bei Achim Struck Winkler
wurde mein Freund Andreas Lubbers auch infiziert. Wir bauten im Winter 2007
gleich 2 neue Superstocks und hatten unseren ersten Start in Füchtorf 2008.

Was magst du besonders an Micropulling?

Die Verbindung zum Tractor Pulling, denn es ist wirklich Tractor Pulling im
Maßstab 1:10. Viele Ideen können vom Tractor Pulling abgeleitet werden aber 
auch anders herum kann man einiges vorher im Micropuller testen, was man dann 
am großen übernimmt. Die Technische Herausforderung, einen Superstock zu 
bauen, der Originalgetreu aussieht, eine sehr gute Optik hat und natürlich auch 
stark ist. Die ständige Verbesserung und Eigenentwicklung steht im Vordergrund.

Deine Lieblingsveranstaltung?

Meine Lieblings Micropulling Veranstaltung kann ich gar nicht so genau sagen.
Kleine Veranstaltungen können sehr schön sein aber auch Groß Veranstaltungen
wie Made  oder Anholt wo Micropulling statt findet.

Dein größter Erfolg?

Die Teilnahme an der DMAX Sendung „ DIE MODELLBAUER“ 2015. Es war 
eine sehr schöne Erfahrung, innerhalb 150 Tagen einen Green Gangster Deere
zu bauen mit den ganzen Drehtagen. Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir 
konnten dadurch viele Kontakte knüpfen.
Eurocup Champion Superstock 3,5 und 4,5 Kg 2015
Eurocup Champion Superstock 4,5 Kg 2017
Diverse Vize Titel auf der EM oder bei der RCTP 
Gründung der EMPC

Dein größter Misserfolg?

2017 in Weseke, wo ich im letzten Lauf den Titel verloren habe durch ein Loch im
Kraftstoffschlauch . 2017 bei der Heim EM war kein Start möglich, weil beim
warm Laufen ein Ventil klemmte.

Welche Pläne/Träume hast du für die Zukunft?

Das Hobby Professioneller zu betreiben und zu vermarkten.
Die vorhandenen Micropuller stetig weiter zu entwickeln und zu 
verbessern. Andere Micropulling begeisterte Menschen zu helfen mit Teilen 
oder Bauen von Superstocks.

Was sollte in der Zukunft geändert werden?

Der Zusammenhalt im Verein und der Gedanke, das wir ein Randgruppen Hobby
betreiben, da sollte an alle gedacht werden und der eigene Vorteil im Hintergrund 
rücken . Die Anzahl der Traktoren pro Mitglied sollte überdacht werden ,damit Platz 
für neue Mitglieder ist und die Veranstaltungen nicht zu lange dauern. Der Spaß 
und die Geselligkeit sollte im Vordergrund rücken. Die Zusammenarbeit zwischen 
den Vereinen sollte verbessert werden und nicht jährliche Reglement Änderungen.

Möchtest du noch etwas sagen?

Micropulling ist ein sehr schönes Hobby, das sehr viel Spaß macht.
Leider ist durch die Pandemie die Saison abgesagt worden, dennoch hoffe ich,
das wir uns dieses Jahr noch auf der Bahn sehen.
Spaß haben und ein Bierchen trinken.
Ich wünsche den Neuen Vorstand der RCTP viel Glück und Erfolg in der 
Leitung des Vereins, was mit Sicherheit nicht immer einfach ist.
Bleibt alle Gesund

Vielen Dank Jan Bernd für deine Zeit und viel Glück für die Zukunft !