Dienstag, 23. Dezember 2014

Erste Winterergebnisse Team Crazy Toy

So..... alles ist zuhause "Winterfest" und es geht in der Werkstatt rund. Während Vasco sich mit dem Umbau vom Bambi beschäftigt hab ich mal den Motor vom Big Daddy´s Toy nach dem Motorschaden in Süderhastetdt zerlegt: Da is ´n neuer fällig!


Fertig ist bereits meine selbstgebaute und zerlegbare Absauganlage für Airbrush! Schick mit Filtern und einem in zwei Stufen schaltbaren Rohrventilator. Der Sprühnebel wird also in Zukunft aus der Werkstatt befördert. Mit dem Brushen werde ich im Februar anfangen. Predator, Destroyer, Hangover und Bambis´s Nightmare bekommen noch vor der Saison 2015 eine neue Optik.



Sonntag, 23. November 2014

Samstag, 15. November 2014

News von der RCTP

Es gibt 2 neue Mitglieder bei der RCTP .
Herzlich Willkommen an :
Peter Boms und Stefan Brüders

 Vom Endlauf in Holtsee sind die Bilder bei Picasa online gestellt .

Montag, 10. November 2014

Montag, 3. November 2014

Europameisterschaft in Süderhastedt

Die Micropulling Europameister der Saison 2014 sind in Süderhastedt beim
"Team Adler" ermittelt worden . 
Es waren 81 Starter aus Italien , Dänemark , Niederlande und Deutschland am Start .

Two Wheel Drive : Blue Summit mit Paul Zoerink  (NL)
Freie Klasse 3,5 kg : MicroPopeye mit Anne Jan Visser  (NL)
Super Stock 3,5 kg : Red or Dead mit Christoph Krapp  (D)
Freie Klasse 4,5 kg : Rubber Duck mit Daniel Ruebsam  (D)
Super Stock 4,5 kg : Red or Dead mit Christoph Krapp  (D)
Freie Klasse 5,5 kg : Heat mit Martin Stouten  (NL)

Folgende Klassen fuhren um den „Adler Final Pull“ Titel .
Pro Stock 3,5 kg : Blue Lightning mit Peter Boms  (D)
Freie Klasse 3,0 kg : Fiasco mit Fabian Holthöfer  (D)
Super Stock light  3,5 kg : Big Daddy´s Toy mit Joachim Struck-Winkler  (D)

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten .



Sonntag, 12. Oktober 2014

Die RCTP kann 3 neue Mitglieder zu begrüßen

In der der RCTP können wir wieder 3 neue Mitglieder zu begrüßen .
Herzlich Willkommen  :
Fabian Holthöfer , Felix Rüsch und Markus Kühl



RCTP Ehrungen Saison 2014


Die Siegerehrung der RCTP Meisterschaft 2014 wurde nach dem
Endlauf in Holtsee durchgeführt .

Hangover                    Herbie                         Pathfinder
Matthias Pellner         Sandra Pauli               Bernd Kneer


Fiasco                          Thor                Never Satisfied
Fabian Holthöfer        Maik Bonnes              Jan Hübers


Best Solution              Neighbourse Nightmare         Blue Lightning
Christian Brocksch                 Maik Bonnes              Peter Boms


          Black Diamond          Annihilator                 Big Daddy´s Toy
                  Sandra Pauli           Patrick Siemsen       Joachim Struck-Winkler


Blue Tool                          Tier                              Predator
Alfred Jansen             Andre Gerritzen         C. Struck-Winkler



       Red or Dead        Incredible Invader         Bambi´s Nightmare
Christoph Krapp         Johannes Jansen         Vasco Rudolf   




      Double Impact Evolution      Rubber Duck              Mission Impossible
Christoph Krapp      Jürgen Wieschermann       Daniel Ruebsam

Incredible Invader         Red or Dead             Supernatural
    Johannes Jansen         Christoph Krapp         Patrick Siemsen

Gigant             Double Impact Evolution              Odin
     Sönke Koberg             Christoph Krapp            Martin Hauschild

Uli Dünker & Peter Boms

                 Blue Lightning                Herbie             Double Impact Evolution
             Peter Boms                 Sandra Pauli             Christoph Krapp

Samstag, 4. Oktober 2014

Spende vom 4.ML in Wasbek an ein Tierheim

Seit geraumer Zeit unterstützen Anna und Vasco Rudolf ein Tierheim in Polen. Beim 4.Meisterschaftslauf in Wasbek kamen durch Spenden der Fahrer und Zuschauer, für Kaffee und Kuchen, 40€ zusammen!!! Diese wurden an das Tierheim gespendet!

Vielen Dank an alle Spender!!!

Freitag, 3. Oktober 2014

Starterfeld komplett

Der "Obulus ist geschlossen"! Uns erwartet ein riesiges Starterfeld mit 4 Nationen in Süderhaststedt. Wir freuen uns auf einen tollen Saisonabschluss 2014!

www.micropulling.com/em14/em2014.htm

Sonntag, 28. September 2014

Sonntag, 7. September 2014

Nennungsliste eröffnet




Ab sofort ist die Nennungsliste für den Adler Final Pull online und wird nach Eingang weiterer Nennungen aktualisiert:
more Info: www.micropulling.com

Samstag, 6. September 2014

Dienstag, 19. August 2014

Nach langer wartezeit ist nun endlich soweit, das erste Buckgetriebe für die neuen Bremswagen ist fertig. Mehr dazu auf der Seite vom Ruhrpottpuller .


Mittwoch, 23. Juli 2014

Italienischer Starter beim Euro-Cup in Dülmen

Mirco Carloni aus der Nähe von Rimini in Italien hatte schon seit über 4 Jahren Kontakt zu mehreren Aktiven aus Deutschland und den Niederlanden gepflegt. Anfang des Jahres konkretisierten sich die Kontakte und Mirco teilte mit, dass er einen Start bei einem der drei Euro-Cup Läufe der EMPC plante. Die Wahl fiel auf den Lauf in Dülmen, was sich im Nachhinein als Gute Entscheidung herausstellte. Die gemütliche Atmosphäre für die die Veranstaltung bekannt ist, war ideal um in Ruhe technische Gespräche zu führen und die unterschiedlichen Baustile zu vergleichen. Das mit den Gesprächen war ein unerwartet großes Problem, da kein anderer Teilnehmer italienisch verstand. Mit Händen, Füßen und Übersetzungsprogrammen konnten wir uns aber glücklicherweise auf das Nötigste verständigen. Aber auch ohne Worte war am Ende des Wochenendes deutlich, dass Mirco von seinem Besuch begeistert war.

Es war ihm anzumerken, dass er nicht 1400 km im Auto verbracht hat um als Letzter vom Platz zu gehen. So ging er also mit großem Ehrgeiz zunächst in die TWD Klasse. Sein Modell Blak Power ist mit einem BigBlockMotor ausgerüstet und hat nur etwa halb soviel Hubraum wie die meisten Konkurrenten in der Klasse. Ein weiteres Problem sind die vergleichsweise schmalen und kleinen Hinterreifen des Fahrzeuges. Durch ein gutes Setup reichte es aber dennoch für einen Full Pull. Das Publikum in Dülmen spendete einen der größten Beifälle des Tages. Anschließend kam es zu einem kleinen Verständigungsproblem als Mirco den Empfänger seines TWD auf seinen Freie Klasse Tractor umbaute. Mirco war es vom Tractorpulling in Italien gewohnt, dass die Finalläufe erst abends und nicht nach der Klasse ausgetragen werden. Es musste also wieder zurückgebaut werden. Im Stechen landete Mirco leider außerhalb der Bahn und wirkte sichtlich geknickt. Erst später erfuhr er, dass eine Disqualifikation nicht den letzten Platz bedeutet sondern lediglich den letzten Platz der Teilnehmer im Stechen. Die Platzierung im Mittelfeld war auf jeden Fall ein gutes Ergebnis. 

In der Freien Klasse war für sein Modell Blak Shadow nicht mit einem vorderen Platz zu rechnen. Technisch interessant ist das Fahrzeug aber allemal. Auf dem Rahmen sitzt kein Modellbaumotor sondern ein Zweitakt-Benzinmotor von Kawasaki, der aus einem Gartengerät ausgebaut wurde. Auch der Aufbau des Getriebes ist hochinteressant, da die Übersetzung erst hinter dem Differenzial durch quer eingebaute Zahnräder links und rechts vom Rahmen erfolgt. Das Modell überzeugte durch Zuverlässigkeit und konnte sogar ein paar andere Teilnehmer hinter sich lassen. Mirco war jedoch mit der Motorleistung nicht 100% zufrieden.

Ein großes Augenmerk hatten die Nordeuropäischen-Freunde auf Mircos Bremswagen geworfen. Er ist deutlich schmaler als die Schlitten der RCTP oder NMPO aber war mit vielen technischen Besonderheiten ausgestattet. Im Anschluss an die Veranstaltung wurden einige Testpulls mit dem Schlitten durchgeführt. 

In einer Extra-Ehrung wurde Mirco noch feierlich sein Staffelei-Holzschild für den Tractor Blak-Shadow überreicht. Diese Tradition wurde eins für Tommy Sörensen aus Dänemark eingeführt und verfehlte auch dieses mal seinen Zweck nicht. 

Die sowieso schon hervorragende Veranstaltung in Dülmen bekam durch den italienischen Besuch noch einen besonderen Reiz und wir können sicher sein, dass Mirco uns erneut besuchen wird. Im Idealfall schon bei der Europameisterschaft in Süderhastedt oder sonst im nächsten Sommer. 






Sonntag, 15. Juni 2014

Eurocup Starter 2014

Hier die Starter des EMPC Eurocup 2014. Die Eurocup Läufe finden statt in Made am 21.6, in Dülmen am 19.7 und in Tonden am 23.8 .




Wir wünschen allen Teilnehmern schöne und spannende Wettkämpfe.
 

Eurocup 2014

Die Eurocup Teilnehmer für die Saison 2014 sind bekannt .

Teilnehmer Eurocup

2. ML Windbergen

Die Ergebnisse von Windbergen und die Meisterschaftspunkte nach
dem 2. ML sind auf der RCTP Meisterschaftsseite aktualisiert .

RCTP Homepage


Donnerstag, 5. Juni 2014

Der Regen sorgt für eine Unterbrechung


Freitag noch die Restarbeiten , dann können die Spiele beginnen .

Der Anfang ist der schwerste 

Die Bahn fast fertig für den 2. Meisterschaftslauf

Vor dem großen Regen die Bahn gerade noch abgedeckt bekommen

Hier ist Patz für die Fahrzeuge
Für die Zelte sind extra einige Kuhfladen entfernt worden




Montag, 2. Juni 2014

Thunderbolt (fast) bereit für Windbergen

Endlich ist der Thunderbolt bereit für seinen ersten Start beim 2. Meisterschaftslauf in Windbergen. Bis auf einige Kleinigkeiten ist am vergangenen Wochenende alles fertig geworden, und auch ein kleiner Probelauf verlief sehr gut. (siehe Video)

Nachdem sich der Antriebstrang des alten Fahrzeugs als zu anfällig erwiesen hat, wurde der Traktor noch einmal komplett neu aufgebaut.







Wir sind gespannt auf Windbergen!

Samstag, 31. Mai 2014

Nachlese 1. ML Anholt


Die Bilder vom 1. Meisterschaftslauf in Anholt sind online .



Die Meisterschaftspunkte vom 1. ML sind auf der RCTP Homepage aktualisiert .

Donnerstag, 29. Mai 2014

Erster Test gelungen !!!

Nachdem andere Teams bereits den ersten Lauf gefahren und Punkte gesammelt haben geht für das Team Crazy Toy die Saison erst in Windbergen los. Nach (nochmal) 48 Stunden "Kampfschrauben" seit Samstag wurde Heute alles aus dem Winterschlaf geholt. Auf der Bahn haben wir jedoch nur die beiden Light SS und den neuen Crazy Toy 2.0 getestet, da alle anderen Modelle gut liefen und wir nichts mit Gewalt schrotten wollten. Sehr erfreulich: Nichts ist kaputt! Alle 8 Modelle sind quasi startklar für Windbergen. An diesen Fahrzeugen sind teilweise noch ein paar Verbesserungen zu machen....... aber kein Problem. Als letztes werde ich mich nun noch dem Modell Nr.9 widmen, dem "Hangover". Er bekommt bis nächsten Samstag noch ein neues Getriebe und wird somit auch an den Start gehen.
Wir freuen uns auf Windbergen !!!!!!!!!